Mediation - Psychologische Beratung - Weiterbildung
Mediation - Psychologische Beratung - Weiterbildung

Menschenkenntnis in Alltag und Beruf - Physiognomik, die Sprache des Gesichts

 

Mit Hilfe der Psycho-Physiognomik können anhand bestimmter Merkmale des Gesichtes und des Körperbaus eines Menschen auf seine Konstitution, seine Anlagen, seine seelischen Bedürfnisse, seine Potentiale und Stärken entsprechende Rückschlüsse gezogen werden.

 

 

Ein Gesicht sagt mehr als tausend Worte, denn Gesichter sind Lesezeichen des Lebens. Dieses alte Wissen nach der Lehre von Carl Huter(1861-1912) wird in diesem Seminar in unsere Zeit übersetzt und leicht verständlich unterrichtet.

 

Wir alle interpretieren Gesichtszüge und Ausdruck, wenn wir einem uns noch unbekannten Menschen begegnen. In diesen Seminaren geht es darum, ein System zu erlernen, mit dem wir diese unbewussten Eindrücke bewusst ordnen und interpretieren können.

worum geht es: 

  • was für einen Menschen habe ich vor mir?
  • welche Charaktereigenschaften und Bedürfnisse hat mein Gegenüber?
  • wo liegen meine Stärken und Schwächen - und die des Anderen?

Zum Beispiel:

  • Unser Mund sagt etwas über unsere Gefühle und Wünsche aus, wie wir der Umwelt begegnen
  • Die Augen sind die Vorhänge zur Seele und zeigen unsere inneren Zustände
  • Unser Kinn zeigt  unsere Durchsetzungskraft, wie wir Dinge anpacken
  • Der Kieferbogen verrät uns dann die Durchhaltekraft
  • Unsere Nase gibt Auskunft über unseren Selbstverwirklichungswillen
  • Unsere Stirn zeigt die Art unseres Denkens
  • Unsere Ohren lassen etwas über unsere seelischen Bedürfnisse erkennen

Bildquelle: Grundlagen der Menschkenntnis, Amadeus Kupfer

Kontaktmöglichkeiten

e-mail            clkoch@web.de

Telefon           0361 / 24033124

Handy            0174 / 4805043

FAX                 0361/ 24034114

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Claudia Smerling